Get Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und PDF

By Reinhard Larsen

ISBN-10: 3540887946

ISBN-13: 9783540887942

Im einzigen deutschsprachigen Werk zum Thema vermittelt der Autor das an?sthesiologische und intensivmedizinische administration in der Herz-, Thorax- und Gef??chirurgie. Neu in der aktualisierten und erweiterten 7. Auflage sind Abschnitte zur Trans?sophagealen Echokardiographie (TEE) und zu Eingriffen bei Kindern. Der Band bietet eine detaillierte und klar strukturierte Beschreibung der operativen Verfahren aus an?sthesiologischer Sicht. Mit zahlreichen Tabellen und Abbildungen sowie Hinweisen f?r die Praxis.

Show description

Read or Download Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie 7. Auflage PDF

Similar german_2 books

Extra info for Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie 7. Auflage

Sample text

7 Die Interaktionen zwischen Nifedipin und Inhalationsanästhetika oder Opioiden 6 2 müssen berücksichtigt werden. Sie sind jedoch zumeist gering: Der Blutdruck fällt ab, die Reflextachykardie wird abgeschwächt, das Herzzeitvolumen bleibt unverändert (trotz stärkerer negativinotroper Wirkung der Kombination mit Inhalationsanästhetika). 7 Bei Patienten unter β-Blockern verändert sich die Herzfrequenz bei Nifedipinzufuhr nicht wesentlich. Mit additiver negativinotroper Wirkung muss allerdings gerechnet werden.

Bei schwerem kardiogenem Schock nach Herzoperationen kann Amrinon mit Katecholaminen kombiniert werden. Gefahren. Die meisten Nebenwirkungen von Amrinon sind dosisabhängig: 5 Blutdruckabfall durch Abnahme der Füllungsdrücke, v. a. nach höheren Dosen. 5 Gelegentlich Tachykardie, ebenfalls bei hohen Dosen. 5 Herzrhythmusstörungen, wahrscheinlich nicht durch die Substanz direkt hervorgerufen (Häufigkeit etwa 2,4 %). 5 Thrombozytopenie, in erster Linie nach chronischer Einnahme, bedingt durch gesteigerten peripheren Verlust (Häufigkeit etwa 20 %).

Primäre Indikation für ihren Einsatz ist gegenwärtig die Herzinsuffizienz bzw. in der Herzchirurgie das therapierefraktäre Low-output-Syndrom. Zwei Gruppen von Phosphodiesterasehemmern können unterschieden werden: Bipyridinderivate wie Amrinon und Milrinon und Imidazolderivate wie Enoximon und Piroximon. Amrinon Amrinon (Wincoram) ist ein PDE-III-Inhibitor vom Bipyridintyp mit positiv-inotropen und vasodilatierenden Eigenschaften, der zur Behandlung der Herzinsuffizienz eingesetzt wird. Wirkungen.

Download PDF sample

Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie 7. Auflage by Reinhard Larsen


by Charles
4.3

Rated 4.98 of 5 – based on 6 votes